Gesetzestexte online Logo
Auch heute wünschen wir Ihnen wieder Die Gesetzestexte online sind noch im Testbetrieb. Es ist deshalb nicht auszuschließen, dass einzelne Texte fehlerhaft oder nicht auf dem neuesten Stand sein könnten. Wie immer freuen wir uns dennoch über jede
Wenn Ihnen unsere Seiten gefallen - empfehlen Sie uns doch weiter an Ihre Freunde!
Haupt-Übersicht alle Gesetze | Nur Index-dies-Gesetz | In Gesetzestexten suchen
ICA Sites »   Übersicht :: WeltChronik :: SkateGuide :: Jigsaw Puzzles
 Hier sind Sie jetzt:
 ICA
 » gesetze.2me.net
 »» Gesetzestexte
 »» Einzelgesetz
Ihre an uns
Empfiehl uns weiter
ICA-D | Impressum


Werbung

Suchfunktionen ::: nach oben ::: nach ganz oben

Vermögensteuerrichtlinien (VStR) » Einführung » A. Vermögensbewertung » III. Sonstiges Vermögen, Gesamtvermögen und Inlandsvermögen » 90. Verfahren bei der Bewertung von Anteilen an Kapitalgesellschaften




(1) Die Vorschriften der Anteilsbewertungsverordnung über die
einheitliche und gesonderte Feststellung des gemeinen Werts von
Anteilen und Genußscheinen gelten auch in den Fällen der
Abschnitte 80, 84 bis 86. Das Finanzamt darf den Bescheid nicht
allein gegen die Gesellschaft richten, es muß vielmehr die
Gesellschaft zur Namhaftmachung der einzelnen Gesellschafter mit
besonders großen Beteiligungen im Sinne des § 4 Abs. 1 Nr. 2
Anteilsbewertungsverordnung auffordern und den Bescheid auch gegen
die Gesellschafter richten (BFH-Urteil vom 22.1.1971, BStBl II
S. 418). Wegen der notwendigen Beiladung von Anteilseignern im
Klageverfahren vgl. BFH-Urteil vom 17.7.1985 (BStBl II S. 675).

(2) Die Frage, ob ein Paketzuschlag nach § 11 Abs. 3 BewG mit
Rücksicht darauf zu machen ist, daß ein Steuerpflichtiger eine
wesentliche Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft besitzt, ist
bei den Vermögensteuerveranlagungen der Steuerpflichtigen zu
entscheiden (BFH-Urteil vom 15.2.1974, BStBl II S. 443). Hat das
Betriebsfinanzamt den gemeinen Wert der Anteile der
Kapitalgesellschaft aus Verkäufen abgeleitet (vgl. Abschnitt 74
Abs. 3), so hat es in seiner Mitteilung an das Wohnsitzfinanzamt
einen Vorschlag zur Höhe des Paketzuschlags zu machen.

«-- rückwärts blättern | Index wählen | vorwärts blättern --»



© 2002 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe