Gesetzestexte online Logo
Auch heute wünschen wir Ihnen wieder Die Gesetzestexte online sind noch im Testbetrieb. Es ist deshalb nicht auszuschließen, dass einzelne Texte fehlerhaft oder nicht auf dem neuesten Stand sein könnten. Wie immer freuen wir uns dennoch über jede
Wenn Ihnen unsere Seiten gefallen - empfehlen Sie uns doch weiter an Ihre Freunde!
Haupt-Übersicht alle Gesetze | Nur Index-dies-Gesetz | In Gesetzestexten suchen
ICA Sites »   Übersicht :: WeltChronik :: SkateGuide :: Jigsaw Puzzles
 Hier sind Sie jetzt:
 ICA
 » gesetze.2me.net
 »» Gesetzestexte
 »» Einzelgesetz
Ihre an uns
Empfiehl uns weiter
ICA-D | Impressum


Werbung

Suchfunktionen ::: nach oben ::: nach ganz oben

Vermögensteuerrichtlinien (VStR) » Einführung » A. Vermögensbewertung » II. Einheitsbewertung des Betriebsvermögens » 12. Kapitalgesellschaften » Organverhältnis




(1) Die Abhängigkeit einer Kapitalgesellschaft von einer
natürlichen Person, einer Personenvereinigung oder einer
juristischen Person (Organverhältnis) führt nicht dazu, daß die
Wirtschaftsgüter der Kapitalgesellschaft dem Betriebsvermögen der
übergeordneten Person zugerechnet werden (BFH-Urteile vom
25.2.1955, BStBl III S. 96, und vom 8.10.1971, BStBl 1972 II
S. 111).

(2) Besteht im Rahmen eines Organverhältnisses (§§ 14, 17 und
18 KStG) ein Ergebnisabführungsvertrag, so entsteht für das Organ
eine Verbindlichkeit und für den Organträger ein entsprechender
Anspruch, wenn das Wirtschaftsjahr des Organs mit Gewinn
abschließt. Schließt das Wirtschaftsjahr des Organs dagegen mit
Verlust ab, so entstehen für das Organ ein Anspruch und für den
Organträger eine Verbindlichkeit. Die Verbindlichkeit entsteht
nicht vor Ablaufs des Wirtschaftsjahrs des Organs (BFH-Urteil vom
16.2.1979, BStBl II S. 278). Anspruch und Verbindlichkeit sind
mit den Beträgen anzusetzen, die sich auf Grund der Handelsbilanz
als Gewinn oder Verlust ergeben. Liegt kein Organverhältnis nach
der vorbezeichneten Vorschrift vor, bestehen aber zivilrechtliche
Vereinbarungen über eine Gewinnabführung oder Verlustübernahme, so
sind Anspruch und Verbindlichkeit mit den Beträgen anzusetzen, die
sich aus der zivilrechtlichen Vereinbarung ergeben.

«-- rückwärts blättern | Index wählen | vorwärts blättern --»



© 2002 ff by ICA-D, D-76751 Jockgrim, Germany
Verantwortlich im Sinne des Presse- und Multimedia-Rechts: Dipl.-Ing. Rainer Detering, Waidweg 18, 76189 Karlsruhe